Alle Beiträge von admin

Testbericht ABS Vario Base Unit Lawinenrucksack Test

Die Vario Base Unit von ABS ist die der vielseitigste ABS Rucksack der derzeit auf dem Markt ist. Über den hochwertigen Reißverschluss am Rücken können verschiedenste Packsäcke sicher montiert werden. Dadurch kann der Rucksack sowohl für den Freeride-Einsatz im Liftgebiet, bei dem man außer Lawinenausrüstung sonst kaum etwas braucht, bis hin zu Mehrtagestouren und Durchquerungen genutzt werden. Hierzu stehen von ABS Packsäcke in Größen von 8 bis 45+5L in verschiedensten Farben zur Verfügung. Zudem gibt es zahlreiche sogenannte ZIP-On Partner wie Evoc, Osprey, Dakine… die ebenfalls ABS Vario kompatible Packsäcke anbieten. Die Auswahl ist somit groß und jeder wird den richtigen Packsack für sich finden.

Testbericht ABS Vario Base Unit Lawinenrucksack Test weiterlesen

Maloja JabidaM.S Jeans

Die Maloja JabidaM.S now ist eine Jeans für alle Fälle. Der robuste Dark Demin Stoff sorgt für eine langlebige Qualität und einen klassischen Look. Die Jeans hat einen bequemen, modernen Schnitt mit lockerem Hüftbereich und engen Beinabschlüssen und vielen aufwendigen Details wie Stickereien auf den Gesäßtaschen und kleinen Lederlogos.

Durch den bequemen aber modernen Schnitt kann man die Hose sowohl zum Ausgehen am Abend als auch auf einer leichten Bergtour tragen. Eine Jeans für alle Fälle also!

Weitere Details zur Maloja – JabidaM.Snow – Jeans

 

Maloja - JabidaM.Snow - JeansMaloja – JabidaM.Snow – Jeans

Osprey Hydraulics Trinksystem – Praxistest

Das Osprey Hydraulics Trinksystem ist gibt es in 2 und 3 Litern. Um das Trinkreservoir einfacher im Rucksack verstauen zu können ist die Rückseite aus hartem Plastik. Somit hält die Blase besser die Form. Das die Blase dadurch etwas schwerer ist, lässt sich leicht verkraften.

Osprey Hydraulics Trinksystem – Praxistest weiterlesen

Test Deuter Aircontact Pro 60+15 Trekkingrucksack im Test

Egal ob auf der Rucksackreise oder auf der Trekkingtour: wenn man einen Rucksack hat, der sich verschiedenen Situationen flexibel anpasst ist das ein großer Vorteil. Hier hat der Deuter Aircontact Pro 60+15 viel zu bieten. So ist beispielsweise der Deckel des Rucksacks abnehmbar und lässt sich mit den Riemen zu einem Tagesrucksack umwandeln. Bei längeren Reisen kann man sich so schon mal die Mitnahme eines zweiten kleinen Rucksacks, bzw. das ständige Mitnehmen des großen Rucksacks sparen.

Test Deuter Aircontact Pro 60+15 Trekkingrucksack im Test weiterlesen

Testbericht Black Diamond – Camalots C4 Set – Klemmgeräte

Von einem guten Sicherungsmittel hängt das eigene Leben ab. Daher ist es wichtig, dass bei Diesen die Qualität entsprechend hoch ist. Bei den Camalots C4 von Black Diamond ist das der Fall. Auf diese Friends kann man sich verlassen, wenn es hart auf hart kommt.

Am meisten sticht die hochwertige Verarbeitung hervor, die Black Diamond bei der Herstellung dieser Friends der Extra-Klasse an den Tag legt. Möglich wird das durch die langjähriger Erfahrung und die Einhaltung höchster Qualitätsstandards bei der Produktion. Dazu wird jedes einzelne Gerät unter halber maximaler Belastung geprüft.

Testbericht Black Diamond – Camalots C4 Set – Klemmgeräte weiterlesen

Test Mountain Equipment – Glacier 750 – Schlafsack

Der Daunenschlafsack Glacier 750 vom Hersteller Mountain Equipment stellt einen hervorragenden Kompromiss von einem absolut hochwertigen Produkt zu einem vernünftigen Preis dar. Der englische Hersteller Mountain Equipment kann auf eine langjährige Erfahrung im Alpin- und Outdoorbereich zurückblicken und hat sich vor allem auf dem Gebiet der Schlafsäcke einen Namen gemacht.

Der Glacier 750 ist ein Daunenschlafsack mit einer 90/10 Mischung feinster Entendaune und einem Füllgewicht von 750 Gramm. Die Bauschkraft von 725 cuin (cubes-per-inch) sorgen für eine Komforttemperatur von bis zu -5 Grad Celsius. Im absoluten Extremfall dürfen es sogar mal -31 Grad sein. Test Mountain Equipment – Glacier 750 – Schlafsack weiterlesen

Test La Sportiva – Futura – Kletterschuh

Die neueste Entwicklung aus der italienischen Kletterschuh-Schmiede La Sportiva heißt Futura. Ein ziemlich gewagter Name, der aber auch einiges halten kann von dem, was er verspricht.

Der La Sportiva Futura fällt zunächst durch sein Äußeres – blaue Farbgebung und ein einschnalligen Verschlusssystem, dass eine Art Kompromiss zwischen Velcro und Slipper darstellt – auf. In Verbindung mit der No Edge Technologie sowie der weichen Gummierung könnte man ihn zunächst sogar mit einem Ballettschuh verwechseln. Test La Sportiva – Futura – Kletterschuh weiterlesen

Test Petzl – Sama – Klettergurt

Petzl steht bei Klettergurten für zweierlei: Sicherheit und hohe Qualität. Daran ändert sich auch beim Petzl Sama nichts. Er bringt vielmehr noch eine Vielseitigkeit ins Spiel, die sonst nur wenige Gurte vermögen.

Bei einem Gewicht von nur 370 Gramm (Größe M) eignet sich der Petzl Sama für das punkten von Sportkletterrouten bei denen jedes Gramm zählt. Diese Leichtigkeit beruht auf dem bewussten verzichten auf aufwendige, verstellbare Schnallen am Oberschenkel. Statt dessen kommen elastische Schlaufen zum Einsatz, die auch mal eine dickere Kletterhose verkraften. Die einzige verstellbare Schnalle ist die Einstellmöglichkeit an der Hüfte, die den Gurt je nach Größe für Hüftumfänge von 70-95cm geeignet macht. Test Petzl – Sama – Klettergurt weiterlesen