Kategorie-Archiv: Kletter Schuhe

Test La Sportiva – Futura – Kletterschuh

Die neueste Entwicklung aus der italienischen Kletterschuh-Schmiede La Sportiva heißt Futura. Ein ziemlich gewagter Name, der aber auch einiges halten kann von dem, was er verspricht.

Der La Sportiva Futura fällt zunächst durch sein Äußeres – blaue Farbgebung und ein einschnalligen Verschlusssystem, dass eine Art Kompromiss zwischen Velcro und Slipper darstellt – auf. In Verbindung mit der No Edge Technologie sowie der weichen Gummierung könnte man ihn zunächst sogar mit einem Ballettschuh verwechseln. Test La Sportiva – Futura – Kletterschuh weiterlesen

Test Kletterschuh Miura VS

Beim Klettern kommt es nicht nur auf gute körperliche Leistungen an, sondern auch auf die richtige Ausrüstung. Der La Sportiva – Miura VS ist hierfür genau der richtige Schuh. Der Schuh kann vollkommen ohne Schnüre binden getragen werden, denn er ist mit Velcrobändern verschließbar. Dies ist vor allem dann vorteilhaft, wenn der Schuh nicht richtig geschlossen ist und man schnelle und einfache Verbesserungen vornehmen will. Eine perfekte Anpassung an Ihren Fuß ist somit kein Problem mehr. Druckstellen werden somit komplett vermieden. Zudem ist er speziell geformt, sodass beispielsweise der Vorspann besonderen Halt auf winzigen Felsvorsprüngen, Löchern oder Rissen in der Wand hat.

Test Kletterschuh Miura VS weiterlesen

Testbericht Sanouk- Sidewalk Basecamp Slipper

sanuk-sidewalkOptisch erinnert der Sanouk- Sidewalk Basecamp Slipper zwar an einen mediterranen Anzugschuh erinnernd, entspricht das Tragegefühl eher dem einer Sandale. „Sanuk“ ist Thai und bedeutet „Spaß“. Das darf man durchaus wörtlich nehmen. Dieser Schuh ist nicht nur ultra-bequem und stylish sondern auch innovativ und funktionell. Mittels der Klettlasche lassen sie sich leicht auf die richtige Weite einstellen, die patentierte Sohle ermöglicht dem Fuß, sich zu bewegen wie beim Barfußlaufen.

Testbericht Sanouk- Sidewalk Basecamp Slipper weiterlesen

Test Mammut Bergstiefel – Mammut Cascade GTX – Bergstiefel

Mammut Cascade GTX – BergstiefelDer Mammut Mt Casscade GTX ist ein Bergstiefel der fast allen Anforderungen gerecht wird. Der Bergstiefel ist dank einer Mischung aus Textil und Velours-Leder sehr robust, bietet sehr guten Halt und ist trotzdem an den richtigen Stellen auch weich genug, um sehr bequem wandern zu können. Gleichzeitig ist der Mammut Mt. Casscade GTX sehr leicht für einen Bergstiefel dieser Klasse (ca. 1540g zusammen in Gr. 8,5 UK). Natürlich ist der Bergstiefel atmungsaktiv und dank Gore Text Performance Comfort Footwear immer gut belüftet und warm. Die Schuhsohle ist eine Vibram Mulaz Sohle mit zusätzlicher Climbing Zone an der Fußspitze. Damit kann man mit dem Bergstiefel auch kürzere Passagen alpin klettern ohne sofort auf Klettershuhe wechseln zu müssen. Für Klettersteige ist der Schuh uneingeschränkt empfehlenswert. Test Mammut Bergstiefel – Mammut Cascade GTX – Bergstiefel weiterlesen

Kletterschuhe Kaufberatung – Der richtige Kletterschuh für unterschiedliche Kletterarten

Kletterschuhe Sportklettern

Bevorzugen Sie extremes Sportklettern? Nun sollte Ihr Kletterschuh keine flexible Sole bieten. Sie müssen kleinste Vorsprünge mit dem Kletter Schuh nutzen können, dieses geht nur, wenn der Kletterschuh auch greift.

Auch für normales Sportklettern sind präzise Kletterschuhe wichtiger als der Tragekomfort. Der Kletter Schuh muss sich eng an den Fuß anpassen und soll Kantenstabil sein. Besonders dann, wenn der Kletter Schuh nur für eine kurze Tour angezogen werden soll ist es wichtig, ihn schnell aus und wieder an ziehen zu können.

Kletterschuhe Indoor Klettern

Beim Indoor-Klettern ist es unabdingbar, dass der Kletterschuh perfekt sitzt, eng anliegt und eine griffige Sole hat. Der Verschleiß solcher Indoor-Kletter Schuhe ist auf Beton höher als auf Naturfelsen. Jürgen von Kanäl ist für jeden ein Begriff, der sich für Pläsierklettern interessiert. Hier wird nun wieder ein eigener Schuh benötigt, der fest geschnürt wird und den Sie im Einsatz auch über Stunden tragen können. Diese Kletterschuhe müssen auch Schweiß aufnehmen können, Zwischensolen schützen vor der Ermüdung der Füße. In Mehrseillängenrouten findet das alpine Sportklettern statt. Auf die richtigen Kletterschuhe zu achten ist auch hier dringend an zu raten. Einem selber und dem Kletterschuh wird alles abverlangt. Dann ist es wichtig, dass der Kletter Schuh präzise anliegt und kantenstabil ist.

Kletterschuhe alpines Klettern

Sie wollen  in den Dolomiten alpines Klettern üben? Ihre Kletterschuhe sollen den ganzen Tag über bequem zu tragen sein. Auch hier kann eine Zwischensole den Tragekomfort der Kletterschuhe erhöhen.

Kletterschuhe Biwakklettern:

Sie wollen Bigwallklettern in einer Granitwand? Sie werden Ihren Kletterschuhen das Äußerste abverlangen. Sie brauchen einen Kletter Schuh mit einer sehr stabilen Sole. Aid Touren Treckingschuhe wären dann genau das Richtige. Wenn sich jedoch auch eine Freikletterei entwickelt wäre wiederum ein normaler Kletterschuh vor zu ziehen, der über eine feste Zwischensole verfügen sollte.

Scarpa – Feroce Kletterschuh Testbericht

Scarpa – Feroce Kletterschuh Scarpa ist durch sein revolutionäres X-Tension-System bereits mit anderen Schuhen berühmtheit erlangt. Der neuere, etwas schmälerer Leisten kombiniert beim Feroce die hohe Dynamik des Booster oder Mago mit der beispielsweise immer wieder hochgelobten Präzision des Spectro. Der Feroce ist die gelungene Fusion aus Sensibilität, Präzision und optimaler Passform im heutigen Highend-Kletterer-Bereich! Scarpa – Feroce Kletterschuh Testbericht weiterlesen

La Sportiva Katana Kletterschuh

Der Katana ist ein bewährter Kletterschuh, der sich an sporliche Freizeitkletterer richtet, die sich im 6. bis 7. Schwierigkeitsgrad bewegen.

Die Vorspannung ist schon recht ordentlich und die Sohle vermittelt stets guten Kontakt zum Fels oder zum Kunstfels und den Griffen und der Kletterhalle. Wer sich einen Kletterschuh von La Sportiva kaufen möchte sollte immer 1-2 Schuhgrößen von seinen normalen Schuhen abziehen, dann passen die La Sportiva sehr gut. Die des La Sportiva Katana Kletterschuhs Passform ist für normale bis eher schmale Füße ideal.

Die 2 Klettverschlüsse sind gegenläufig angeordnet und ermöglichen es so, den La Sportiva Kletterschuh besonders schnell und effektiv an die eigene Fußform anzupassen. Der Katana Kletterschuh ist ein sehr guter stabiler Schuh der auch bei regelmäßiger Nutzung keine zu starken Abrieb und Abnutzungserscheinungen zeigt. Die Sohle kann aber auch einzeln getauscht werden, so dass sich die Lebensdauer erheblich verlängern lässt.

La Sportiva - Katana - KletterschuheWeitere Details zum La Sportiva – Katana – Kletterschuh

La Sportiva Solution Kletterschuh im Praxis Test

La Sportiva SolutionDer Solution Kletterschuh von La Sportiva macht auf den ersten Blick schon mächtig Eindruck. Besonders die lange, asymetrische Zehe sticht direkt ins Auge und vermittelt ordentlich Druck und Biss. Gut gelöst ist auch der neue „Schnürverschluss“ durch eine Kombination aus rundumlaufendem Band mit Klettverschluss. Nicht nur in der Kletterhalle hält der Solution Kletterschuh was er verspricht, auch am Fels kann behält man den Schuh dank der unterstützenden Passform problemlos zwischen zwei Routen an!

La Sportiva Solution Kletterschuh im Praxis Test weiterlesen

Alpinstiefel: In extremen Regionen zuhause

Alpinstiefel – Einsatz für Hochtouren, Eisklettern und Expeditionen

Dafür können Alpinstiefel bei Expeditionen im ewigen Eis, bei Steileisklettereien oder Hochtouren perfekt eingesetzt werden. Durch die unflexiblen Sohlen halten Kipphebelsteigeisen derart gut, dass die Frontzacken ins Eis gerammt werden können. Als Obermaterial für Alpinstiefel haben sich verschiedene Kunstmaterialien bewährt. Diese geben einem Wanderstiefel für Hochgebirgsregionen die notwendige Widerstandsfähigkeit. In Topmodellen wird mittlerweile Karbon verarbeitet. Ein Werkstoff der nicht nur in extreme Wanderschuhe, sondern auch in Formel 1 Boliden verarbeitet wird. Durch den steifen Schaft findet besonders in Steileispassagen eine ideale Kraftübertragung auf die Alpinstiefel statt.

Der oft hohe Preis für diese Bergrstiefel ist aufgrund der sehr hochwertigen Materialien und aufwändigen Verarbeitung gerechtfertigt.

Tipps zu Auswahl Kletterschuhe

So finden Sie den richtigen Kletterschuh:

Stellen Sie sich die Frage für welche Kletterdisziplin Sie einen Kletterschuhschuh suchen.
Grob unterscheiden wir die Bereiche in: Klettern in der Halle, in Absprunghöhe (Bouldern ) sowie Klettern an der freien Luft.

Kletterschuhe zum Klettern in der Halle:

Bei harten Routen (jenseits des 9ten Schwierigkeitsgrad) achten Sie auf ein Verschlusssystem welches zum einen engen Sitz sowie schnelles an- und ausziehen des Schuh beim Klettern ermöglicht. Dies garantiert besonders bei kleinen Tritten einen guten Halt. Hobbykletterer sollte einen Kletterschuh mit einem guten Kompromiss aus bequemem Sitz sowie stabile Sohle mit guten Kanteneigenschaften entscheiden.

Kletterschuhe zum Bouldern:

Beim Bouldern kommt es auf Präzision beim antreten an. Besonders gut geeignet sind hier asymmetrische Leisten die die eine hohe Trittgenauigkeit bieten. Der richtige Kletterschuh wird hier eng getragen.

Kletterschuhe Klettern an der freien Luft:

Bei Genusskletterei ( bis zum 6ten Grad ) sollten Sie auch beim Kletterschuh Genuss verspüren. Der richtige Kletterschuh sollte eine Zwischensohle haben die auch bei längen Klettertagen für ein bequemes Gefühl am Fuß sorgt.

Die gleichen Anforderungen an den Kletterschuh gelten auch bei Alpineren Routen. Hier sollten sie lediglich zusätzlich noch auf ein gut verarbeitetes Obermaterial achten da beim Kletterschuh in Felsrissen und Wandkaminen die Obersohle stark beansprucht wird.

Planen Sie eine Reise zu einer Bigwall achten Sie auch hier besonders auf ein gutes Schnürrsystem des Kletterschuhes sowie eine feste Zwischensohle. Nur bei schweren Sportkletterrouten sollten Sie die besonders eng anliegenden Kletterschuhen wählen dessen Bequemlichkeit zu wünschen lässt. Auch Sie werden Ihren richtigen Kletterschuh finden.