Tipps zu Auswahl Kletterschuhe

So finden Sie den richtigen Kletterschuh:

Stellen Sie sich die Frage für welche Kletterdisziplin Sie einen Kletterschuhschuh suchen.
Grob unterscheiden wir die Bereiche in: Klettern in der Halle, in Absprunghöhe (Bouldern ) sowie Klettern an der freien Luft.

Kletterschuhe zum Klettern in der Halle:

Bei harten Routen (jenseits des 9ten Schwierigkeitsgrad) achten Sie auf ein Verschlusssystem welches zum einen engen Sitz sowie schnelles an- und ausziehen des Schuh beim Klettern ermöglicht. Dies garantiert besonders bei kleinen Tritten einen guten Halt. Hobbykletterer sollte einen Kletterschuh mit einem guten Kompromiss aus bequemem Sitz sowie stabile Sohle mit guten Kanteneigenschaften entscheiden.

Kletterschuhe zum Bouldern:

Beim Bouldern kommt es auf Präzision beim antreten an. Besonders gut geeignet sind hier asymmetrische Leisten die die eine hohe Trittgenauigkeit bieten. Der richtige Kletterschuh wird hier eng getragen.

Kletterschuhe Klettern an der freien Luft:

Bei Genusskletterei ( bis zum 6ten Grad ) sollten Sie auch beim Kletterschuh Genuss verspüren. Der richtige Kletterschuh sollte eine Zwischensohle haben die auch bei längen Klettertagen für ein bequemes Gefühl am Fuß sorgt.

Die gleichen Anforderungen an den Kletterschuh gelten auch bei Alpineren Routen. Hier sollten sie lediglich zusätzlich noch auf ein gut verarbeitetes Obermaterial achten da beim Kletterschuh in Felsrissen und Wandkaminen die Obersohle stark beansprucht wird.

Planen Sie eine Reise zu einer Bigwall achten Sie auch hier besonders auf ein gutes Schnürrsystem des Kletterschuhes sowie eine feste Zwischensohle. Nur bei schweren Sportkletterrouten sollten Sie die besonders eng anliegenden Kletterschuhen wählen dessen Bequemlichkeit zu wünschen lässt. Auch Sie werden Ihren richtigen Kletterschuh finden.

Schreibe einen Kommentar